das bin ich

Seit ich mit 19 meine erste Kamera von meinem (inzwischen) Mann geschenkt bekam liebe ich es, Menschen vor der Linse zu haben. Ein anfängliches Hobby hat sich immer mehr zur großen Leidenschaft entwickelt.
Seit ich selbst Mama bin merke ich noch mehr: die Tage verfliegen und ich will keinen einzigen davon vergessen. Jedes noch so kleine Ritual will ich auf Bildern für die Ewigkeit festhalten, damit ich mich daran erinnern kann. Und damit ich sie später meinem Kind zeigen kann. So war sie, deine Kindheit. So waren wir uns nah, da hab ich gweint, da gelacht, die bunten Tage und die Abenteuer die wir gemeinsam erleben durften.